Mein 1. Film

Christoph Schlingensiefs erster Film!

Mein 1. Film (Normal 8mm)
1. Eine kleine Kriminalgeschichte
2. Kurzer Dreh mit Christoph Schlingensief
3. Allerlei Sachen (4 Episoden)

"Mein 1. Film" heißt der erste Film, 1968, in dem der Filmemacher selbst ganz selbstverständlich figuriert, sein eigenes Wirken in Szene setzt, die Handlung erklärt und zum Mitmachen motiviert: "Bitte macht mir das nach." (Fritz Göttler)

Mehr Informationen auf filmgalerie451.de

Zu den 8mm-Kurzfilmen von Christoph Schlingensief:
DIE SCHULKLASSE (1969, 11 min)
DAS TOTENHAUS DER LADY FLORENCE (1974, 65 min)
DAS GEHEIMNIS DES GRAFEN VON KAUNITZ (1976, 37min)
MENSCH MAMI, WIR DREHN 'NEN FILM (1977, 20 min)

Zu den 16mm-Kurzfilmen von Christoph Schlingensief:
FÜR ELISE (1982, 2 min)
WIE WÜRDEN SIE ENTSCHEIDEN? (1982, 3,30 min)
PHANTASUS MUSS ANDERS WERDEN (1983, 10 min)
BEMERKUNGEN (1984, 7min)
MY WIFE IN 5 (1985, 14 min)
DIE SCHLACHT DER IDIOTEN (1986, 21 min)
WHAT HAPPENED TO MAGDALENA JUNG? DIE UNGENIERTEN KOMMEN. (13 min, 1983)

Zum Interviewfilm: CHRISTOPH SCHLINGENSIEF UND SEINE FILME
Christoph Schlingensief, aged 22, on the state of the nation.