Accattone

Mit seinem ersten Spielfilm ACCATTONE - WER NIE SEIN BROT MIT TRÄNEN Aß gelang Pasolini sofort ein Meisterwerk. Er erzählt die Geschichte des Zuhälters Vittorio, den alle nur "Accattone", den Bettler nennen. In einem römischen Vorstadtviertel versucht er seinen Müßiggang zu finanzieren und gleichzeitig vor seinen Freunden und Prostituierten nicht das Gesicht zu verlieren. Als seine Karriere als Zuhältert scheitert, muss er feststellen, dass er auch für ehrliche Arbeit nicht geschaffen ist.

Vollständige Credits, Texte und Bilder zum Film auf filmgalerie451.de